Uberschrift
Komm ins Keltendorf nach Diex, dem sonnigstem Dorf Österreichs, mit dem wunderschönen Ambiente, auf über 1100m.
Im mit bunten Blumen geschmückten Haus kommen so richtig Frühlingsgefühle auf, bei Kaffee, selbst gemachten Kräutersäften lernen wir uns kennen. Beim Sammeln der Wildkräuter für die frische Kräutersuppe kannst Du gleich was über die ersten Kräuter lernen, die auf unseren heimischen Wiesen wachsen.
Richtig feiern wie die Kelten: Du wirst mit keltische Festkleidung und einer Gesichtsbemalung mit keltischen Mustern geschmückt. So kommst Du immer mehr in die Feststimmung unserer Vorfahren.
Das Frühjahr ist die Zeit des Neuanfangs, in der wir Energie und Raum brauchen, unseren Tatendrang auszuleben. So wie Mutter Natur jetzt endgültig den Winter besiegt hat und der Frühling im Vormarsch ist, beenden auch wir ein für alle Mal die dunkle Jahreszeit. Trägst Du noch Altlasten des Winters mit Dir, die Dich daran hindern, frisch und frei zu neuen Taten zu schreiten? Jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt für den „Frühjahrsputz“ auch in uns selbst. Mit dem Verbrennen des Christbaumes lassen wir wieder frischen Wind in unser Leben und stellen sicher, dass unsere Wünsche von Weihnachten fürs neue Jahr aus dem Erdboden wachsen bzw. sich verwirklichen können.
Gut gelaunt ziehen wir festlich ins iro-schottische Rundhaus. Dort feiern wir fröhlich die ganze Nacht: Kulinarischer Höhepunkt ist das keltische Gelage an der runden Tafel. Schlemme in uriger Atmosphäre die Köstlichkeiten des mehrgängigen Wildkräuter-Festmenüs.
Für ausgelassene Stimmung sorgt der Keltenstamm mit selbst komponierten Liedern, Gitarre und Trommelmusik zum Mitmachen, z.B. das selbstgeschriebene Lied „Frühlingserwachen“.
Beim gemütlichen Zusammensitzen auf Fellen rund ums Feuer erzählt Dir Druidin Eveline Geschichten und Bräuche, z.B. wie unsere Vorfahren das Frühlingsfest gefeiert haben. Voll Begeisterung wie sie, den Einzug des Frühlings zu feiern bringt Dir persönlich gesteigerte Energie, Lebensfreude und Kraft für den Alltag. Jetzt ist die Zeit, in der die Kräfte und Säfte des Lebens zurückkommen. Wer möchte, lebt seinen Freiheitsdrang, den Wunsch nach Bewegung hier mit viel Spaß aus und verleiht seinen Gefühlen Ausdruck, wodurch man sich Energie für die Verwirklicheng der Herzenswünsche holt.
 FAQ_Sonne
Die Zeit vergeht wie im Flug und der neue Tag bricht an. Draußen im Freien erwartet Dich ein unbeschreibliches Glücksgefühl. Gespannt haben wir die ganze Nacht auf den Sonnenaufgang gewartet, und nun werden wir mit vollkommener Schönheit belohnt: "Guten Morgen, liebes Jahr!" Die Sonne steigt hinter den Bergen in den prächtigsten Regenbogentönen langsam auf und taucht die Landschaft in weiches, regenbogenfarbenes Licht. Ein atemberaubendes und tief berührendes Schauspiel! Lass die Freude in Dein Herz beim Singen mit den heimgekehrten Zugvögeln: ein Gruß an das erwachende Leben, das die Welt wieder farbenfroh macht. Dieses beeindruckende Erlebnis erweckt Deine Lebensgeister, und voll Tatendrang und Energie werst Du in den Frühling und Deinen persönlichen Neubeginn starten.
Genieße die harmonische Morgenstimmung und das Gefühl innerer Zufriedenheit und das Eins-Sein mit der Natur. Wer müde ist, zieht sich in sein Bett zurück. Die Zeremonie zu Sonnenaufgang gibt erfahrungsgemäß so viel Energie und Ausgeglichenheit, dass viele Gäste dann lieber gleich wach bleiben. Ob ausgeschlafen oder noch immer munter, das Programm geht jedenfalls wieder gegen Mittag weiter.

FAQ_SchatzKian
FAQ_SchatzEveline
Am zweiten Tag, nach einem üppigen Frühstück mit selbst gemachten Kräutermarmeladen, Wurst-, Käseplatte und Bauernbrot vom Holzofen, erzählt Dir Eveline Geschichten von der Frühlingsgöttin Rhiannon, die auf ihrem weißen Pferd über das Land reitet und uns Fruchtbarkeit und den Frühling bringt. Mit ihr kehrt der blühende Lenz ein, der alles zum Sprießen bringt. Vor allem in unseren heutigen Osterbräuchen steckt noch ganz viel von dem ursprünglichen Frühlingsfest: Ostereier, Osterhase, Flurumgänge gehen auf sehr alte Wurzeln zurück, über die Du beim Fest mehr erfahren kannst. Beim jährlichen Eierfärbe-Ritual zu Frühlingsäquinox gestaltest Du Deine farbenfrohe Zukunft: Du schickst Deine ganz persönlichen Wünsche für die kommende Zeit in die Eier, auf dass sie fruchtbar in Erfüllung gehen, später verspeist du diese genüßlich, verinnerlichst dadurch deine Herzenswünsche und freust dich auf einen Neuanfang im Einklang mit der Naturqualität. In der wunderschönen, paradiesischen Bergwelt hier darfst Du dann die am Gelände versteckten bunten Eier finden. Entdecke den Spaß des Kindlichseins, Kindheitserinnerungen und Träume werden wieder wach, Lachen und Witz sind beim Eiersuchen immer dabei und ganz automatisch werst Du vor quirliger Lebensfreude sprühen.
Glücklich und stolz auf die Ausbeute kehren wir zurück ins Haus, wo der üppig gedeckte Tisch mit der köstlichen Osterjause auf uns wartet. Lass Dir die gefundenen bunten „Schätze“ und andere Leckereien schmecken, so verinnerlichst Du Deine Wünsche die Du beim Eierfärben manifestiert hast. Die Schalen heben wir auf, denn wir brauchen sie später noch.
Der krönende Abschluss des Tages ist der zeremonielle Flurumgang. Wir vergraben die Eierschalen und wünschen Fruchtbarkeit für Mutter Erde, alle Tiere und Pflanzen und uns selbst, dass alles blüht und gedeiht, Früchte trägt und im Herbst eine reiche Ernte bringt.
Am Abend lassen Sie beim erneuten keltischen Gelage im Rundhaus gemütlich am Lagerfeuer das Fest ausklingen
 FAQ_Eier
Beim Frühlingsäquinox-Fest im Keltendorf bekommen Sie
  • Gastfreundschaft der Druidin und des Keltendorfstamms
  • Veränderung für Dein Leben und Orientierung für eine glücklichere Zukunft
  • Selbsterkenntnis und Persönlichkeitsentwicklung, neue Lebensfreude und Kraft
  • Angenommen-Sein in heimeliger Atmosphäre, Gemeinschaftserlebnis und Spaß
  • Ein einzigartiges Abenteuer und neue Erfahrungen
  • Verständnis für Naturabläufe und Sinn darin für Dein eigenes Leben
  • Hintergründe unserer Bräuche und Märchen und Sagen
  • Tiefgreifende Zeremonien, die Dein Leben nachhaltig verbessern
  • Keltische Gewandung und Bemalung
  • Feiern in einem Naturparadies mit iro-schottischem Rundhaus, Grubenhaus und reicher Tier- und Pflanzenwelt
  • Üppiges Festgelage an beiden Tagen, reichhaltiges Frühstück, Essen und Trinken so viel Sie möchten
  • Übernachtung in einem der Gästezimmer, am gemütlich ausgebauten Dachboden oder in keltischen Betten im iro-schottischen Rundhaus
  • Hier finden Sie die Eindrücke von  Evelines Haus in dem Du bei den Festen übernachten kannst.

PREISE:

Erwachsene: € 90 plus Ortstaxe (€ 1,50 pro Nacht) pro Person für 2 Tage, alles inkl. bei Vorauskasse
€ 100 plus Ortstaxe (€ 1,50 pro Nacht) pro Person für 2 Tage, alles inkl. bei Bezahlung beim Fest

Kinder von 6 bis 14: € 45 bei Vorauskasse
€ 50 bei Bezahlung beim Fest
Die Kleinsten bis 6 Jahre feiern gratis mit.

 

ANMELDUNG:

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.
Tel.: +43 (0)4231 25440
Mobil: +43 (0)650 4405113 

Durch eine Vorauskasse sicherst Du Dir einen Fixplatz.
Empfänger: Verein "Das Dorf"
Bank: RAIKA Winklern
Konto: 1339
BLZ: 39561

IBAN: AT343956100000001339
BIC: RZKTAT2K561

Alle Vereinseinnahmen werden für den Erhalt und Weiterbau des Dorfes verwendet.