Schon vor der Hochzeit könnt Ihr einfach die Vorfreude genießen und sich ganz auf das Braut- und Bräutigam-Sein konzentrieren. Alle Vorbereitungen für das rauschende Fest organisieren wir für Euch, sodass Ihr entspannt und glücklich dem großen Tag entgegenfiebern können. Die Hochzeit wird für Euch individuell maßgeschneidert. Bei der herzlichen Beratung mit Druidin Eveline besprecht Ihr Eure Wünsche und Vorstellungen, Eure gemeinsame Geschichte, sodass Eure Traumhochzeit ganz Eure persönliche, einzigartige Feier wird. Der Keltenstamm schreibt ein Lied speziell für Euch, welches ein Stück Eurer Geschichte beinhaltet und Euren gemeinsamen bisherigen Lebensweg auch für die Hochzeitsgäste erlebbar macht. Wir stellen ein üppiges Festmenü für Euer persönliches mehrgängiges Hochzeitsgelage zusammen, ganz Euren Wünschen entsprechend.
Reist schon am Vortag der Hochzeit bei uns an und fühlt Euch in heimeliger Atmosphäre, willkommen und umsorgt. Stimmt Euch ein auf die zwei schönsten Tage Ihres Lebens ein. Die letzten Stunden bis zum großen Moment am ersten Tag der Hochzeit genießt Ihr im Kreis Eurer Liebsten, Männer und Frauen getrennt. Die Mannen ziehen auf den Zauberkogel, um den Bräutigam zu schmücken, mit ihm den Schwertkampf zu üben, ihn in der Männerrunde noch einmal zu bestärken in den Fähigkeiten und Verantwortungen des Mannes, und ihn beim Einstudieren des Werbeliedes, das er seiner Holden vortragen wird, zu unterstützen. Die Frauen bleiben im Haus bei der Braut, baden Sie im herrlichen Milch- und Rosenbad, kümmern sich um ihre Schönheit und ihr Wohlbefinden, kleiden sie an und bestärken Sie in den weiblichen Talenten und in ihrer Verantwortung als Ehefrau. Alle sorgen gemeinsam dafür, dass sie die schönste, glücklichste und strahlendste Braut aller Zeiten ist.


Um diese schönste aller Bräute zu freien zieht der edle Bräutigam hoch zu Ross mit der Hochzeitsgesellschaft, mit Trommeln und Musik und Spaß vom Diexer Dorfkern zum Keltendorf. Die Holde erwartet ihren Prinzen auf dem Pferd schon schmachtend am Fenster. Besonders ergreifend und rührend ist die Brautwerbung, wenn der Bräutigam seiner Geliebten ein Lied vorm Fenster singt, um sie glücklich zu machen und ihr Herz für sich zu gewinnen.
So beginnt der erste Tag Ihrer keltischen Traumhochzeit, an dem bis in die Nacht mit Musik, Tanz, Gelage und Lachen gefeiert wird. Es ist der Tag der Prüfungen und des liebevollen Abschieds aus der Familie und dem „Kindsein“. Die bestandenen Prüfungen, mit denen Sie Ihre Zusammenarbeit unter Beweis stellen, stärken Eure Beziehung und die Entscheidung für Euer gemeinsamen Lebensweg.


Eure Familien und Freunde unterstützen Euch bei allem tatkräftig. Die zeremoniellen Prüfungen haben tiefgreifende Hintergründe, die Ihr bei der Hochzeit genauer erfahren. Eveline fördert Euch mit diesen Ritualen als Mann und Frau für eine gleichwertige, harmonische Beziehung und gibt Euch Lösungen, wie Ihr gemeinsam alle Höhen und Tiefen der Ehe meistern werden.


Ihr prunkvolles Hochzeitsgelage feiert Ihr an der runden Hochzeitstafel im originalen iro-schottischen Rundhaus in uriger Atmosphäre, mit Feuerstelle in der Mitte, auf Fellen und Bänken. Der Keltenstamm sorgt mit einem fürstlichen Mahl für Euer leibliches Wohl: Die Köstlichkeiten der mehrgängigen Wildkräuterküche mit Kräutern, Obst und Gemüse vom Zauberkogel und Fleisch aus der Umgebung werden mit dem Hallstattzeit-Wagen feierlich herangebracht, teilweise direkt vor Euren Augen über dem Feuer zubereitet und im originalgetreuen Tongeschirr serviert. Mit vollen Hörnern stößt die Hochzeitsgesellschaft auf Euer Wohl an!
Nach traditionellem Brauch werden Braut und Bräutigam von ihren Familien mit Birkenzweigen von der Kindheit gereinigt und dann liebevoll in die Welt entlassen. Mit einem Sprung zelebrieren Sie Ihren Schritt in einen neuen Lebensabschnitt: Die Braut springt über den roten Gürtel in das Leben als fruchtbare, fähige Frau. Der Bräutigam springt über das Schwert in das Leben als ehrenvoller, fähiger Mann.


Abschluss des gelungenen ersten Hochzeitstages ist die spektakuläre Zeremonie der drei Kreise. Sie müssen die Feuerkreise und deren Wächter überwinden, um zum Schatz in der Mitte zu gelangen. Diese Zeremonie ist sehr tiefgründig und bringt Euch viel für Eure Eheleben. Eveline erklärt Euch ganz genau die Hintergründe dazu, wie sich die drei Kreise auf den Alltag anwenden lassen, um jedes Problem zu lösen.


Am zweiten Tag beginnen die Trauungsfeierlichkeiten mit bewegenden Zeremonien und tiefgreifenden Hintergründen, die Eveline Euch genau erklärt. Die Braut wird feierlich von ihrem Vater, begleitet von ihrem Gefolge, zum Bräutigam auf den festlich geschmückten Festplatz geführt. Der zukünftige Ehemann wartet dort mit seinem Clan auf die Liebste und empfängt Sie aus der Hand des Vaters. Die gemeinsame Zukunft als Eheleute kann beginnen!


Die Braut wird von ihren Jungfern für die Heirat geschmückt, nach alter Tradition mit etwas Altem, etwas Neuem, etwas Geborgtem, etwas Blauem und einem Pfennig im Schuh.
Traditionell schenkt die Braut ihrem Zukünftigen ein Schwert. Der Mann darf sein Schwert nur zum Schutz und der Harmonie seiner Familie einsetzen. Mißbraucht er das Schwert, darf die Frau es ihm wieder wegnehmen. Und schon bald darf der Bräutigam sein Können mit dem Schwert unter Beweis stellen - fremde Krieger stehlen die schöne Braut! Erobern Sie Ihre Holde zurück, mit Hilfe Ihres treuen Trauzeugen und der Schwertgefährten meistert Ihr einen spannenden Kampf gegen die Unholde. Schlagt die Gegner in die Flucht und holt stolz Eure Liebste heim!


Mit dem Segen der Elemente und Ihrer Familien, auch Ihrer Ahnen, werdt Ihr von der Eveline "verbandelt". Das Verbinden Eurer Hände steht für das Band Eurer Ehe, und kann nur von Euch gelöst werden. So verbringt Ihr den Rest des Tages in Verbundenheit, so lange Ihr möchtet. Bei der berührenden Elemente-Zeremonie ruft Eveline alle Elemente, Feuer, Wasser, Erde und Luft, um ihre Unterstützung und ihren Segen für Eure Ehe an.




Die Ringzeremonie ist ein Ritual, welches Ihr als Brautpaar vor allen Zeugen untereinander vollzieht. Gegenseitig gebt Ihr euch Euer Eheversprechen und besiegeln es mit dem Ringtausch. Die keltische Ehe wird für ein Jahr und einen Tag geschlossen. Jedes Jahr könnt Ihr Euer Versprechen dann feierlich erneuern, auch gerne wieder bei uns. Zur Hochzeit bekommt Ihr von uns als Geschenk zwei Krüge mit fruchtbarem Getreide überreicht, Dinkel für den Mann und Weizen für die Frau. Möge Eure Ehe so fruchtbar sein, wie das Korn!




Preis: 170 € pro Gast, alles inklusive * Komplettes Hochzeitspaket *
Zweitägiges Programm der unvergesslichen keltischen Traumhochzeit mit tiefgreifenden Zeremonien, Spannung und Spaß * Rundumbetreuung durch Druidin Eveline und dem Norischen Keltenstamm * Mehrgängiges üppiges Hochzeitsgelage * Eigens für Euch komponiertes Hochzeitslied, Musik * Bei Bedarf keltische Gewandung für Eure Gäste; kunstvolle Gesichtsbemalungen mit keltischen Mustern * Übernachtung für das Brautpaar im Brautgemach im Keltendorf * Übernachtung für die Gäste im iro-schottischen Rundhaus, im Gästezimmer direkt im Keltendorf oder in einem Gasthof im Diexer Ortskern
Preisaufschlüsselung

2 Tage Getränke so viel man will
Bier,Wein,Sekt,Hausgemachte Säfte,Bowle

€ 40.-
Festgelage 5 Gänge 1.Tag, mit Ihnen Abgesprochen und auf sie abgestimmt, essen so viel man will € 30.-
Willkommenstrunk und Buffet, essen und so viel man will€ 15.-
Nächtingung und Frühstück € 25.-
Festgelage 2.Tag, essen so viel man will
€ 30.-
Musik, Programm, Equipment€ 30.-


Gesamtpreis ab 20 Personen€ 170.-


Unter 20 Personen Preis auf Absprache
Alle Vereinseinnahmen werden für den Erhalt und Weiterbau des Dorfes verwendet!
 
Kontaktperson
Eveline Grander
 für alles weiter: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.
Tel.:0043-(0)4231- 25440
Mobiltelefon: 0043-(0)650- 6164002